Hockergymnastik

„Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.“
Zitat: Alexis Carrel

Warum auch im Alter aktiv bleiben?

Auch im Alter ist es wichtig sich und seinen Körper fit zu halten. Durch regelmäßige Bewegung bleibt man auch im Alter länger aktiv und mobil. Dazu gehört nicht nur die selbstständige Bewältigung von alltäglichen Aufgaben, wie zum Beispiel: Kochen, Wäsche waschen oder den Haushalt sauber zu halten, sondern auch Enkelkinder möchten möglichst lange und viel mit Ihren Großeltern spielen und toben können. Des Weiteren fördert regelmäßige Bewegung und Mobilisation nicht nur die Beweglichkeit und die Aktivität sondern stärkt auch des Herzkreislaufsystem. Gemeinsam in der Gruppe bringt die Bewegung Spaß und fällt häufig bedeutend leichter. Soziale Kontakte werden neu geknüpft  und Freundschaften entstehen. Zusätzlich kann der Austausch in der Gruppe Ängste und Sorgen im Alter auffangen und nehmen. 

Für wen ist die Hockergymnastik geeignet?

Die Hockergymnastik findet im Sitzen auf dem Hocker statt. Diese Gruppe ist vor allem für Menschen gedacht,  denen das Aufstehen vom Boden auf Grund des  Alters, Knie-/Hüft- oder anderer Beschwerden gar nicht oder nur bedingt möglich ist.
Es werden alle Körperpartien durch Gymnastik, Bewegungsspiele, und Bewegungsübungen trainiert und gekräftigt, um die Beweglichkeit und die Selbständigkeit der Teilnehmer zu erhalten oder zu verbessern.

Unsere Hockergymnstikgruppen finden immer dienstags und freitags von 10:00 bis 11:00 Uhr sowie dienstags von 15:00 bis 16:00 Uhr in Dülmen statt und können mit einer normalen Rehasportverordnung besucht werden. 

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Informationsgespräch in unserem Haus.

>> Zum Kontaktformular