Klassische Massage Therapie

slogan_physio

Die Klassische Massage Therapie wird erfolgreich bei Verspannungen und Schmerzen des Bewegungsapparates angewendet. Häufig wird Massage mit Wärme, Rotlicht oder Fango (warme Moorpackung) kombiniert, um so die durchblutungsfördernde Wirkung noch zu steigern und den Körper auf die Massage vorzubereiten.
Ziel der Massage ist eine Entspannung der Muskulatur zu bewirken, Myogelosen (Verhärtungen in der Muskulatur) und Triggerpunkte aufzulösen, die Durchblutung zu fördern und Schmerzen zu lindern.
Sehr gute Ergebnisse werden bei Beschwerden des Bewegungsapparates erzielt, wenn die Klassische Massage Therapie mit aktiven Therapiemethoden kombiniert wird. Durch die Massage werden Schmerzen gelindert und Verspannungen gelöst. Anschließend kann der Patient sich wieder besser bewegen und Übungen problemloser ausführen.

Indikationen / Beschwerden:
  • Verspannungen der Nacken- oder Rückenmuskulatur
  • Schmerzen in der Muskulatur
  • Kopfschmerzen
  • Zerrungen
  • Überbelastungen beim Sport
  • Kieferbeschwerden
  • Postoperative Beschwerden

logo physio