Eisbehandlung

slogan_physio

Die Eisbehandlung findet ca. 15 Minuten vor der Behandlung statt. Dabei wird die betroffene Stelle mit einem Kühlpad behandelt. Dadurch zieht sich das Gewebe zusammen und verlangsamt den Stoffwechsel sowie die Nervenleitgeschwindigkeit. Kälte und Eis werden zur Schmerz- und Entzündungshemmung eingesetzt.

Indikationen:
  • rheumatische Erkrankungen
  • Entzündungen
  • Schmerzen nach Operationen (vor allem nach Gelenkoperationen)
  • Zerrungen
  • Prellungen
  • Verstauchungen
  • akute Verletzungen

logo physio